Newsletter - Berater stark machen - 06/2011


– Sie lesen diese Ausgabe in 10 Minuten –


Mindestens 7 gute Gründe für Sie, diesen Newsletter zu lesen: 

1. Professionelle Trainingsgestaltung - das erfolgreiche Didaktikseminar am 07. - 08. Juli

2. Systemisch beraten und steuern live - 2 Leseproben. Ab Herbst erhältlich

3. Beteiligungskultur als Programm - Neues zum Change Controlling Tool

4. wingwave-Schnupperkurs mit Cora Besser-Siegmund am 26.05.2011 - Feedback

5. Praktische Arbeit mit dem Gesundheitsbild - Dr. Harry Merl am 12.-13.05. in München -

6. Was ist IN, was ist OUT bei der Kundenakquise

7. Seminare und Termine

 

_______________________________

Sie kennen andere Berater, denen die Tipps aus berater-stark-machen gefallen könnten? Dann empfehlen Sie den Newsletter doch weiter! Ihre Kollegen können sich auf www.berater-stark-machen.de registrieren.

Wenn Sie keine Neuigkeiten aus Beratung, Training, Coaching, Positionierung und Marketing mehr wünschen, können Sie den kostenlosen Newsletter "Berater stark machen" jederzeit über einen Link am Seitenende abbestellen.
_______________________________

 

1. Professionelle Trainingsgestaltung - Das Kompaktseminar für Trainerinnen und Trainer - Personalentwicklerinnen und -entwickler 


Menschen besser erreichen - Lernerfolge optimieren ISB Professional Group

Lernziele

Die emotionale Wahrnehmung von Seminarteilnehmern bewusst anzusprechen und damit individuell die jeweils besten Lernerfolge zu erreichen, ist unser Ziel. Sie lernen mit uns, wie Sie Ihre eigenen Seminare lebendiger gestalten können und stets am Teilnehmer orientiert kommunizieren und Ihre Inhalte vermitteln.

Im Seminarverlauf machen wir Sie unter anderem mit wichtigsten Strategien der Lernmotivation vertraut, trainieren mit Ihnen, wie Sie Ihre eigene Begeisterung für den Lernstoff authentisch weitergeben und Ihre Teilnehmer aktiv in den Lernprozess einbinden.

Mehr Details zum Seminar: Professionelle Trainingsgestaltung

Termine:

07.-08.07.2011
27./28. Oktober 2011
 

Anmeldung - für den 07.-08. Juli sind noch Plätze für Schnellentschlossene frei!

 

2. Systemisch beraten und steuern Live - bald bei Vandenhoek & Rupprecht


Erfahrene systemische Praktiker geben Ihnen in diesem Kompendium von Beiträgen die Möglichkeit, live dabei zu sein in vielfältigen Beratungssituationen des systemischen Coachings.

Cover_large

Berater und Coaches zeigen, wie sie im systemischen Einzel- und Teamcoaching wirksame Erfahrungsräume für ihre Kunden gestalten. Der Praxiskontext reicht von der Begleitung von Gründern über die Klärung von Konflikten bis hin zur Seelsorge. Zur Anwendung kommen systemische Methoden wie Spiegelungen, Metaphernarbeit, die Wunderfrage, das Drei-Welten-Modell der Persönlichkeit und viele andere mehr, die wiederum mit Elementen aus Spracherziehung, Körperarbeit, Sport, Musik, Suggestopädie angereichert werden.
Erfahrene Praktiker kreieren daraus intelligente und kontextsensible Lösungen: wie kann man beispielsweise unter Anwendung ungewöhnlicher, intuitiver Methoden negative Verhaltensweisen, festgefahrene Strukturen und Verhaltensweisen aufbrechen? Wie geht man mit Situationen wie "Outplacement" um und gibt den Betroffenen neue Perspektiven?

Und um Sie nachhaltig neugierig zu machen, gibt es hier zwei kleine Leseproben:

Vom Mut zur Intuition und

 

Was man vom Spitzensport lernen kann

Informationen direkt vom Verlag samt Bibliographie erhalten Sie hier - der Titel kann natürlich schon jetzt vorbestellt werden!

Band 3 erscheint zeitnah danach, hier liegen die Schwerpunkte im Bereich Unternehmensberatung, Change-Begleitung, Trainung für Führungskräfte.

 


3. What gets measured gets managed...


ChangeControlling_72dpi

Kennen Sie schon unser „Change Controlling Tool“ ?

Das Change Controlling Tool ist eine Webplattform für das Intranet: Wir haben damit eine intensive Beteiligungkultur zum Programm gemacht. Denn Transparenz bei der Umsetzung aller Maßnahmen in einem Change-Prozess sorgt im Unternehmen für Vertrauen und zielgerichtetes Engagement. Nicht nur Führungskräfte, sondern alle beteiligten Mitarbeiter können sich so schnell und einfach auf dem Laufenden halten, behalten den Überblick über alle sie betreffenden  Verantwortungsbereiche und können sich kreativ einbringen. So lassen sich Veränderungsprozesse in Organisationen tatsächlich steuern.

Unser Kunde, ABB AG in Mannheim, ist so begeistert von unserem Tool, dass wir das Unternehmen hier als Referenz nennen dürfen.Unser Change Controlling Tool wird von ABB nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern bereits länderübergreifend zur Steuerung von Veränderungsprozessen eingesetzt.

Einige willkürlich herausgegriffene spontane Aussagen von Nutzern des Tools:

„Ach wie einfach! Sehr intuitiv nutzbar, auch wenn man nicht ständig damit arbeitet.“

„Wenn der Veränderungsprozess nicht klappt, liegt es jedenfalls nicht am Tool“

"... war irgendwie ein déjà vu. Die Methode ihres Tools ist sehr nah an dem was wir seinerzeit eingesetzt haben, gleichwohl nicht in so einer Anwendung, sondern etwas umständlicher in Templates etc, die mühselig hin- und her geschoben wurden.... Bin ein Freund von Measurement frei nach dem Motto what gets measured – gets managed..."

Verschaffen Sie sich doch selbst einen Eindruck. Hier geht’s zur Produkt-Website und hier finden Sie auch einen Link zur Demo-Version, um das Tool gleich zu testen.

Noch ein Hinweis: Das Tool kann für ausgewählte Projekte auch angemietet werden (ASP).

Ihr zentraler Ansprechpartner für alle unsere Leistungen (Beratung, Trainings und IT):

Manfred Vogger, Vertriebsmanager Portrait_Vogger-Manfred_web

Zuständig bei system worx für Vertrieb Change Controlling Tool - Kundenbetreuung- Geschäftskooperationen- Terminvereinbarungen - Service und Support


 

 


4. wingwave Coaching Ausbildung (Cora Besser-Siegmund) - am 23.-27. November 2011



wingwave Coaching Ausbildung (Cora Besser-Siegmund)
– Seminar in München am 23.-27. November 2011

wingwave_web_300px

Rückschau auf den Schnupperkurs am 26.05.2011:

Neun neugierige TeilnehmerInnen, die selbst als Coaches, in der Personalentwicklung und in Beraterfunktion tätig sind, bekamen hier einen Überblick über die Methode, ihre Entstehung, ihre Hintergründe und die Möglichkeiten, die sich bei der Verarbeitung von Konfliktpotential daraus ergeben.

Frau Cora Besser-Siegmund ist sehr exakt in ihren Ausführungen und sehr einfühlsam, was die Konfliktbereiche Ihrer Klienten betrifft. Am lebenden Beispiel einer Kursteilnehmerin demonstrierte Sie das Arbeitswerkzeug, den kinesiologischen Muskeltest, der mithilft, Ängste, Komplexe, Hemmnisse aller Art zu diagnostizieren. Im Leistungs- und Performance-Coaching und im Belief-Coaching beim Auffinden leistungseinschränkender Glaubenssätze findet die Methode erfolgreich Anwendung, ebenso hilft sie, schlummernde Ressourcen freizulegen und besser zu nutzen.

Von der intuitiven Kraft der Emotionen Filmprojektor_Icon

Wenn Sie sich vorab über das Thema informieren wollen, empfehlen wir das Buch von Cora Besser-Siegmund & Harry Siegmund: „wingwave-Coaching: Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings“ und eine SWR Dokumentation: „Die Seelenflüsterer – Turbocoaching gegen Angst und Stress“.

Termin: 23.- 27.11.2011

Details zur Ausbildung: wingwave Coaching
Anmeldung


5. Praktische Arbeit mit dem Gesundheitsbild (Dr. Harry Merl) - 12.-13. Mai 2011


Dr. Harry Merl und Markus Schwemmle in München - Mai 2011

 

Dr. Harry Merl in München - ein Artikel von Markus Schwemmle

Zitate aus dem Seminar:

„Der Traum vom gelungenen Selbst ist die Lebensenergie. Die Lebensenergie, die nicht eingesetzt werden kann, macht die Symptome.“

„Auch Probleme sind systemisch organisiert.“

„Die äußere Ordnung und die innere Ordnung korrespondieren.“

Das angewandte Gesundheitsbild
Auffällig sind sie schon, die vielen bunten Zettel, die den Boden des Seminarraumes schmücken. Dr. Harry Merl lädt uns ein, in den nächsten 1 ½ Tagen mit auf einen Reise zu gehen, dem SELBST zu begegnen – auf eine sehr achtsame und liebevolle Art. Die Arbeit mit dem Gesundheitsbild ist eine wirkungsvolle Methode, sich von der eigenen SELBST-Gesundheit ein Bild zu machen, die eigenen Ressourcen zu spüren und Problemlösungen zu finden. Einem Traum vom gelungenen und gesunden Selbst gilt es Gestalt zu geben, nicht bewusst und per Sprache sezierend, sondern intuitiv.
Hat der Traum vom gelungenen Selbst seine Position im Raum gefunden, kann man anfangen, damit zu arbeiten. Die bunten Kärtchen dienen als Versinnbildlichung des aktuellen Gesundheitsbildes und werden spontan und intuitiv als Kärtchen in den Raum gelegt: Mögliche Hindernisse und Problemstellungen, aber auch Ressourcen und Zugänge werden so dargestellt. Dabei findet jede Seele die Teile, die ihr gut tun und die sie auf dem Weg benötigt. Für außenstehende Beobachter mag das skurril aussehen, wenn die Teilnehmer zunächst in unterschiedlichen Richtungen und Tempi um ihr SELBST kreisen, um schließlich den jeweils für sie stimmigen Weg zu beschreiten.
Es geht darum, sich Zeit und Raum zu geben, einen inneren Suchprozess zum gesunden SELBST zu beginnen, den Zugang dazu zu erspüren, zu erleben, wie kraftvoll sich ein gesundes Selbst anfühlt, wie Probleme nach dem Hin- und Herschieben von Kärtchen eine Lösungsidee generieren. Dazu braucht es aber auch einen Begleiter, der der Seele den Raum gibt, sich zu entfalten, der das Gegenüber annimmt, ermutigt, geduldig wartet, einfach da ist und die Menschen liebt, einer wie Dr. Merl.
Bernd Janosch




6. Kundenakquise - was ist IN, was ist OUT?



Was ist IN und was ist OUT bei der Kundenakquise

Kundensuche ist für jeden Selbständigen ein lebenswichtiges Thema, jedoch häufig mit Unbehagen verbunden.

In der Startphase eines Unternehmens werden Sie um Experimente bei der Akquise nicht herumkommen. Mühen Sie sich keinesfalls ab mit Werbemaßnahmen, die Ihnen nicht liegen.  Der scheue aber kreative „Tüftler“ quält sich bei der Kaltakquise derart, dass ihm nicht nur die Kunden ausbleiben, sondern am Ende vor lauter Grauen auch noch die guten Ideen, die doch sein Kapital sind, während der extrovertierte Vollblut-Vertriebsmensch auf Schritt und Tritt mit jeder Methode dem legendären Wüstenscheich Sand verkauft. Geben Sie sich die Zeit, Ihren eigenen Akquise-Stil zu entwickeln,  Ihr eigenes Tempo, Ihre Form der persönlichen Werbung. Über das Richtig oder Falsch entscheidet letztendlich der Erfolg.

Eine persönliche In- und Outliste von Akquisemaßnahmen hat Peer Wandiger hier erstellt:

OUT, weil unbeliebt, überstrapaziert und nicht überzeugend wirkungsvoll:

Hier steht die Telefonakquise ganz oben. Überlegen Sie, wie Sie selbst auf Verkaufsversuche am Telefon oder auch an der Tür reagieren!

Auch Direktmailing oder direkte Ansprache funktionieren nur, wenn bei der Auswahl der Zielgruppen und der Ansprechpartner sorgfältigste Vorarbeit geleistet wurde, sonst gibt es nur volle Briefkästen und Papierkörbe, hohe Kosten und viele Abfuhren. Ähnliches gilt für Mailingaktionen – ins Blaue hinein landen sie fast alle im Spam. Gleiches gilt für nicht punktgenau placierte Zeitungsannoncen.

IN dagegen sind diese Maßnahmen, die im Grunde unter die klassische Public-Relations-Arbeit fallen:

Eine gute Firmen-Website ist  Ihre omnipräsente Visitenkarte. Referenzen verschaffen Sie sich über Publikationen und Blogs, die für sich selbst – und natürlich für SIE sprechen. In Ergänzung mit Online-Werbung, Links auf relevanten Websites sowie z. B. gezielt verteilten Flyern sollte Ihnen das Kunden bringen.

Wenn Sie schon „im Geschäft“ sind, generieren Sie zudem mit jedem erfolgreich abgewickelten Auftrag weitere Empfehlungen. Und damit weitere Aufträge. Pflegen Sie darum auch Ihre vorhandenen Kunden.

Und, wichtig für Einsteiger: Persönliche Kontakte sind am besten auf Messen, Konferenzen, Netzwerktreffen zu bekommen. Weil sich hier ohnehin Interessierte begegnen und austauschen, ist das Anknüpfen leicht.  

Quelle u. Originalartikel: Peer Wandiger

 



7. Seminare und Termine


Vortrag - Die Führungskraft als Kulturmanager

Dass ein vermeintlich so wenig greifbares Thema erhebliche Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg haben könnte, ist vielen Führungskräften nahezu unheimlich.Wie wichtig die Unternehmenskultur für den Erfolg eines Unternehmens ist, wie sie wirkt und wie man sie gestalten kann, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Angesprochen sind interne und externe Coaches & Berater, Führungskräfte, Change Manager und Trainer für Führung, Vertrieb, Kundenorientierung und Service.

Referent: Markus Schwemmle & Bernd Janosch

Termin: 14. Juli 2011 - 19:30 Uhr

Ort: system worx GmbH & Co. KG, Dachauer Str. 123, 80335 München

Anmeldung: Bitte melden Sie sich im Vorfeld über unser Online-Anmeldeformular an, damit wir für ausreichend Getränke sorgen können.


Persönlichkeitsentwicklung mit dem Genius – 10.-11.12. 2011

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Genius

Der „Genius“ ist ein Konstrukt, das schon in der Antike erfolgreich zur Persönlichkeits­entwicklung genutzt wurde. An einem kompakten Wochenende bieten wir Ihnen die moderne Form der Spurensuche nach Ihrem Potenzial und den damit verbundenen schöpferischen Möglichkeiten. Denn: Eine große Zufriedenheit stellt sich ein, wenn das, was Sie tun, konform ist mit Ihrem Genius und mit den Rahmenbedingungen, in denen er sich gut entfalten kann.

Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Ihrem größten Talent, nach dem, was Sie am meisten treibt und was Sie in allen Lebenslagen als große Ressource nutzen können.

Termin: 10./11.12.2011
Details zum Seminar:
Persönlichkeitsentwicklung mit dem Genius
Anmeldung


Performance Coaching Seminar (Modul 1) – 26.-28.09.2011

Performance Coaching SeminarDie persönliche Wirkung steigern, mit Kopf & Herz, Stimme & Körper präsent sein – darum geht es im Performance Coaching. Ziele dieses Trainings sind: sicheres Auftreten – ohne sich zu verbiegen, als Führungskraft authentisch und souverän wirken, mit Persönlichkeit überzeugen, eigene Stärken in Szene setzen und Menschen für sich gewinnen. Durch ganzheitliches, hypno-systemisches Stimm- und Körpercoaching bauen die Teilnehmer Blockaden ab und lernen, in herausfordernden Situationen souverän zu agieren.

Termine: 26.-28.9.2011
Details zum Seminar: Performance Coaching (Modul 1) 
Anmeldung

 


Performance Coaching Zusatzausbildung (Module 2 & 3) November 2011 und Januar 2012

Performance Coaching ZusatzausbildungSelbst wirkungsvoll auftreten und Coachees auf dem Weg zu wirkungsvollen Performances begleiten: Diese 3-teilige Zusatzausbildung qualifiziert praktizierende Coaches im Performance Coaching. Unter Performance verstehen wir das Zusammenspiel von stimmlichem Ausdruck, Körpersprache und Haltung. Aufgeteilt auf 3 Module arbeiten die Teilnehmer an ihrer eigenen Wirkung und an der Entwicklung von Designs für das Performance Coaching mit Klienten. Die Ausbildung wird mit Zertifikat abgeschlossen.

Parallel zur Ausbildung startet jeder Teilnehmer einen Performance Coaching Prozess mit einem seiner Coachees. Ziel der Ausbildung ist der Transfer des Performance Coachings in die eigene Beratungspraxis.

Termine: Modul 2: 2.-4.11.2011; Modul 3: 11.-13.1.2011
Details zur Zusatzausbildung: Performance Coaching (Module 2 & 3)
Anmeldung

 


Ungewöhnliche Trainingsgestaltung - 17.-18.11.2011

UTG_web_300pxDas Seminar "Ungewöhnliche Trainingsgestaltung" wendet sich an professionelle Trainer, die gerne etwas Neues in ihre Seminare & Trainings einbauen wollen und nach ungewöhnlicher Didaktik Ausschau halten. Wir zeigen Ihnen wirkungsvoll, wie Sie Schwung in alte und neue Konzepte bringen und merk-würdige Highlights setzen. Wenn Sie Seminare so gestalten, dass Sie diese selbst als inspirierend empfinden, werden Sie Ihre Teilnehmer mitreißen. Sie erhalten und erfahren in diesem Seminar einen Fundus an ungewöhnlichen Elementen methodisch-didaktischer Trainingsgestaltung, mit denen Sie Ihre eigenen Seminare lebendig gestalten können.

Termine:
17./18.11.2011
Details zum Seminar:
Ungewöhnliche Trainingsgestaltung
Film zum SymposiumFilm zum Seminar

Anmeldung

 

 

 

 

 

Kontakt

system worx GmbH
Kanalstraße 7
85774 Unterföhring
Telefon +49 89 37419593
Fax +49 89 381642829
E-Mail info@system-worx.com

Sie finden uns auch auf...

youtube-icon_transparent.pngGooglePlus_Icon_transparent.pngLinkedIn_Icon_transparent.pngxing-icon_transparent.pngfacebook-icon-transparent.pngTwitterbird.png
 

News

Ergebnisse zur Trendstudie "Weiterbildungsbedarf im systemischen Kontext" ab jetzt verfügbar!

Weiterbildungsstudie system worx

Institutsprogramm

Unser aktuelles
Seminarangebot finden Sie unter
Seminare und Events
 

system worx Institutsprogramm 2017 18 Cover

Quickfinder